Firmenintern | 2 Tage | D-A-CH | F5-IN

Kreativ Booster für agile Team-Meetings

Das agile Toolset für die Moderation

Die agile Unternehmenswelt stellt Führungskräfte und Teamleiter vor spannende, neue Herausforderungen. Neben einer neuen Haltung und einem anderen Denken (agiles mindset) werden auch dazu passende Methoden benötigt. Das gilt im Besonderen für Meetings, Workshops oder Shortsessions. Meetings sind dann erfolgreich, wenn es Ihnen gelingt, den Prozess, die Ziele und die Beteiligten konsequent im Blick zu haben und situativ genau die Methoden einzusetzen, die die jeweiligen Fragestellungen auf den Punkt bringt.

Wie profitieren Ihre Mitarbeiter von diesem Seminar?

Agile Methoden im Meeting
  • Sie kennen die Hintergründe des Agilen Arbeitens und lernen die agilen Werte und Prinzipien kennen
  • Sie lernen die Wirkung der Kombination aus Selbstverantwortung, Partizipation und Kreativität für ihr Team kennen und nutzen
  • Sie reflektieren Ihre eigene Haltung und eigenen Handlungen und setzen so den Grundstein für ein agiles Mindset
  • Sie lernen neue, wirksame Methoden kennen, die Sie sofort in Ihren Moderationsalltag integrieren können
  • Ihnen gelingt es in der geplanten Zeit gezielt zu einem tragfähigen Output zu kommen
  • Sie finden den Mut Visualisierungen & Sketchnotes prozessbezogen einzusetzen

Inhalte des Seminars:

  • Das agile Mindset – mit welcher Haltung werden Sie zukünftig brillieren können?
  • Was ändert sich dadurch für Ihre Teamkultur?
  • Die eigene Meetingkultur innovativ gestalten: Prinzip K.I.S.S.* oder Koma?
  • Welches Setting ist erforderlich?
  • Rituale für Meetings nutzen
  • Verneigen Sie sich vor Fehlern und Störern
  • So erhalten Sie beste Ergebnisse in kürzester Zeit und sorgen für die Umsetzung
  • Methodenfundus: Pop-up Meeting, Stand-up Meeting, Fist to Five vote, Kanban-board, Kopfstandmethode, Reizworttechnik, Wunderfrage, Brainwalk, Lösungsraum, LPA (Layered Process Audit) Filtertechnik, Retrospektive und noch mehr…
  • Visualisieren: „Muss das wirklich sein?“ „Ja!“
  • Wo, wie und womit können Sie visualisieren?

Vom Training zum Learning

Sie kennen das: Nach dem Seminar wartet der Alltag auf Ihre Seminarteilnehmer – und die Gefahr, dass viel neuerworbenes Wissen und Können in der schnell wieder einsetzenden Routine verloren geht. Doch wie lässt sich das verhindern? Damit Ihre MItarbeiter das Präsentationsseminar in Ruhe nachbearbeiten und den Lernerfolg in Ihren Alltag integrieren können, beraten wir sie gerne zu Maßnahmen des Lerntransfers und des Rückfallmanagements.

Checkliste Trainingstransfer

Für einen ersten Überblick empfehlen wir Ihnen unser Whitepaper „So entwickeln Sie nachhaltige Softskill-Schulungen - Eine Checkliste für Personalentwickler in Unternehmen.“

Interessiert? Bitte fordern Sie das kostenlose Whitepaper an:

Methodik

Hier wird gemacht! Daher stehen Einzel- und Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch im Fokus des Seminars. Dazwischen gibt es kurze, prägnante Trainer-Inputs. Für den zweiten Tag (Praxistag) benötigen wir jede Menge Themen & Fragestellungen zur Bearbeitung – bitte unbedingt mitbringen!

Für wen ist das Seminar gedacht?

Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte, Projektleiter und Teamleiter, die ihre eigenen Moderationsgrenzen sprengen und sich selbst auf den neuesten agilen Methoden-Stand bringen wollen.

Wichtig zu wissen

Ihre Investition:

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Seminardauer:

2 Tage

Seminarorte:

Das Seminar findet firmenintern in den von Ihnen gewählten Räumen statt.

Die Trainer
Besondere Hinweise
  • Die maximale Gruppengröße pro Trainer beträgt 10 Personen.
  • Bei größeren Gruppen kommt ein zweiter Trainer zum Einsatz
  • Ihre Mitarbeiter erhalten Teilnahmezertifikat für ihren Lebenslauf
  • Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Paket für einen erfolgreichen Lerntransfer in die Praxis
Tanja Faßbinder, HR Development Specialist

Sie interessieren sich für ein Seminar oder haben noch Fragen?

Unser HR Development Specialist Tanja Faßbinder ist gerne für Sie da:

+49 89 41 61 37-803

info@mensch-und-kommunikation.de

Per Kontaktformular