Kooperativ im Konflikt: In heiklen Gesprächen souverän und sicher agieren

Basissseminar für das praktische Konfliktmanagement

Inhouse-Seminar

Die Fähigkeit, schwierige oder heikle Gespräche souverän und konstruktiv zu führen, unterscheidet gute von ausgezeichneten Führungskräften. Auf die gesamte Organisation übertragen, ist diese Fähigkeit sogar ein wesentlicher Teil des „Kulturellen Betriebssystems“ eines Unternehmens – und unterscheidet wiederum gute von ausgezeichneten Unternehmen!

Unser Verständnis und unsere Vorgehensweise:

Entscheidendes Ziel in einem Basis-Konflikttraining ist aus unserer Sicht

  • die Vermittlung einer persönlichen Leitlinie für den Umgang mit Konflikten und

  • ein möglichst hoher Praxis- und Übungsanteil, um Sicherheit im Umgang mit schwierigen Gesprächen zu schaffen.

Die Vermittlung von theoretischem Wissen findet nur dort statt, wo sie für das Verständnis der Vorgehensweise und der Praxisübungen notwendig und sinnvoll ist. Der Trainerinput wird somit relativ klein gehalten und die Übungsintensität für die Teilnehmer sehr hoch. Eine intensive Lernatmosphäre ergibt sich durch die Mischung aus Lehrgespräch, Kleingruppenarbeit, Kommunikationsübungen in verschiedenen Settings, Rollenspielen und Phasen des eigenständigen Arbeitens.

Die Inhalte im Überblick:

  • Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Konfliktlösung:
    • Welcher Konflikttyp bin ich selbst?
    • Destruktive eigene Verhaltensmuster erkennen: die eigenen roten Knöpfe
    • In Konflikten gelassen und souverän bleiben – aber wie?
    • Eigene Bedürfnisse erkennen und formulieren
  • Blickwinkel und Motivation des Anderen erkennen:
    • Den Standpunkt des anderen erkennen, verstehen und zur Konfliktbeilegung nutzen
    • Win-Win-Situationen erzeugen
  • Gespräche lenken und deeskalieren:
    • Konstruktive Kommunikation im Konflikt: Wie geht das?
    • Erfolgreiche Strategien zur Konfliktlösung
    • Klarheit schaffen ohne Angriff
  • Konfliktmanagement und Führung:
    • Was ist die Rolle der Führungskraft bei Konflikten im Team?
    • Welche Auswirkungen habe Konflikte in einem Team?

 

Unser Verständnis des Konfliktmanagements basiert inhaltlich auf folgenden Säulen:

  • dem Harvard-Konzept,
  • den neun Stufen der Konflikteskalation nach Glasl,
  • den Kommunikationskonzepten von Schulz v. Thun,
  • unserem Konzept der Kooperativen Kommunikation (kokomm®) und
  • „Crucial Conversations® (Patterson, Grenny, McMillan, Switzler)

Lerntransfer:

Aufbauend auf diesem Basisseminar kann ein Intensivierungstag zur Vertiefung des Verständnisses und zur Bearbeitung praktischer Beispiele sowie ein Transfercoaching angeboten werden.

Besonderes Merkmal der Seminare und Workshops:

Humorvolle Lernatmosphäre mit Freude und Leichtigkeit in der Umsetzung sowie hohe empathische Kompetenz des Trainers für die individuellen Fragestellungen aller Teilnehmer sind ein Merkmal aller Seminare von mensch & kommunikation.

Ihr Trainer:

Warum empfehlen wir Ihnen diesen Trainer?

Holger Ruscheweyh ist als Kommunikationspsychologe (Schulz von Thun) nicht nur Trainer für Teamentwicklung, Konfliktmanagement und Kooperative Kommunikation, sondern auch Experte für erfahrungsorientiertes Lernen. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Trainer und Coach.

Susanne Otto

Sie interessieren sich für ein Seminar oder haben noch Fragen?

Unsere Kundenberaterin Susanne Otto ist gerne für Sie da!

Per Telefon

Sie erreichen Susanne Otto unter  +49 89 41 61 37-800

Per E-Mail

Sie erreichen Susanne Otto unter  so@mensch-und-kommunikation.de

Per Kontaktformular

Sollte sich das Kontaktformular in diesem Fenster nicht automatisch öffnen, klicken Sie bitte hier…

Fill out my online form.